Skip to main content

Bildschirm-Form: Curved oder Flat?

Du Interessierst dich für 4K Fernseher, kannst dich aber nicht für ein Modell mit curved (gebogenem) oder flat (flachem) Display entscheiden. Welche Vor- und Nachteile haben die beiden Displayformen und ist eines dieser Displayformen eine klare Empfehlung?

Wieso Curved (gekrümmt)?

Curved gegen Flat

Curved oder Flat Design?

Auf die Frage „Wieso gibt es jetzt TV-Geräte mit curved Display“ muss man als erstes Antworten:“Weil es möglich ist“. Die Technik, curved/gekrümmte Displays herzustellen ist noch sehr jung. Vor allem die Technik um ein gekrümmtes LCD-Display herzustellen, wurde erst in den letzten Jahren verfeinert. Die Möglichkeit OLED-Fernseher mit gekrümmten Display herzustellen gibt es schon länger.

Der Zuschauer sitzt bei einer zentralen Sitzposition von allen Bildbereichen gleich weit entfernt, dadurch gibt es weniger Verzerrungen am Bildschirmrand, wie sie bei einem flachen Display auftreten können. Im Gegensatz zu einem flat-Display, hat ein curved TV auch eine bessere Kontrastwiedergabe an den Bildschirmrändern. Zudem entsteht bei kontrastreichen Bildern ein Tiefeneffekt welcher die Inhalte räumlicher erscheinen lässt. Je nach Kontrast und Detailreichtum kann dies zu einem immersiveren Seherlebnis führen.

Mit den immer größer werdenden Display-Diagonalen, erweitert sich auch die Sitzentfernung zum Fernseher. Damit wird der „Vorteil“ und das immersive Sehgefühl auch immer weniger. TV-Hersteller haben das auch bemerkt und bieten daher immer weniger Geräte mit curved Display an. Namhafte Marken haben, bis auf Samsung, alle ihre gebogenen Fernseher aus ihrem TV-Lineup gestrichen.

Beispiele Curved Fernseher:

LG 65OLEDC6D 65 Zoll Curved OLED Fernseher

ab 1.256,59 € 3.499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
CES 2017 Neuheit
Samsung 55Q8C QLED-TV

ab 1.729,00 € 1.759,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
LG 55OLEDC6D 55 Zoll Curved OLED Fernseher

ab 1.949,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
LG 55EG9209 (55EG920V)

1.999,00 € 3.999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Wieso Flat (flach)?

Die Bildränder werden bei Curved TVs kontrastreicher dargestellt

Die Bildränder werden bei Curved TVs kontrastreicher dargestellt

Wenn ein curved Display so viele Vorteile hat, wieso werden dann nicht alle TV-Geräte mit gewölbten Displays produziert? Weil ein curved TV auch Nachteile hat, welche ein TV-Gerät mit flachem (flat) Display nicht hat. Je nach Beschaffenheit des Displays, kann ein curved TV mehr spiegeln als ein flacher Fernseher. Vor allem bei sehr hellen Lichteinstrahlungen, hat ein curved TV einen Nachteil. Nachteile ergeben sich auch durch einen zu steilen Blickwinkel auf ein curved Display.Sitzen z.B. 8 Leute beim gemütlichen Fußballabend vor einem curved TV-Gerät, so werden die Zuschauer die außen sitzen weniger Freude am Spiel haben als die, die fast zentral zum TV sitzen. Ein flacher Fernseher ist hier viel praktischer, da mehrere Leute auch aus steilen Blickwinkeln, dass komplette Bild sehen.

Ein Punkt, wieso sich viele für ein TV-Gerät mit flachem Display entscheiden werden, ist zum einen das Design, welches vielen nicht unbedingt gefällt und zum anderen die Gewohnheit und die „Angst“ vor technischen Neuerungen. Ein Fernseher mit flachem (flat) Bildschirm ist und bleibt aber eine solide Wahl und bald auch die einzige Wahl. Fast alle Hersteller lassen nämlich die gebogenen Fernseher wieder aus ihrem Lineup verschwinden.

Beispiele Curved Fernseher:

Hisense H43MEC3050

ab 399,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Hisense H49MEC3050 LED/LCD TV mit 49 Zoll

ab 469,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Telefunken XU40A401

487,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Telefunken XU65A401 65 Zoll LCD TV

487,00 € 1.799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

FAZIT: KAUFT EINEN FLACHEN 4K FERNSEHER

Mit dieser Überschrift ist eigentlich alles gesagt. Ihr habt in Zukunft eh fast keine Möglichkeit mehr Fernseher mit gebogenem Display zu kaufen. Selbst Samsung, der „Verfechter der Kurve“ entfernt sich immer mehr von „Curved“. Ein gutes detailreiches 4K-Bild mit HDR und dem erweiterten BT.2020 Farbraum bringt weitaus mehr visuelle Vorteile. Daher lieber Flach als Gebogen.

Flexible Displays: „Nur eine Phase“

Curved oder flat – flat oder curved? Beides! Dachte sich zumindest auch so mancher TV-Hersteller. Man experimentierte mit flexiblen Displays, die die Form des Panels auf Knopfdruck veränderten. Da aber immer weniger an die Vorteile eines gebogenem Displays glauben und die Kosten für die Entwicklung, Herstellung sowie die Fehleranfälligkeit nicht zufriedenstellend waren, wird es solche flexiblen 4K Fernseher wohl nie im Handel zu kaufen geben.